s Begutachtung und Leistungsgewährung in der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung: Fortbildung des IVM Institut für Versicherungsmedizin, Frankfurt am Main
Referenz für medizinische Begutachtung
Abbildung Mann erhält Brief

Einladung
erhalten?

Sie haben eine Einladung erhalten und möchten gerne mehr erfahren.

Abbildung Ärztin prüft Funktionsfähigkeit der Schulter

Gutachten vergeben

Sie sind Rechtsanwalt, Richter, Mitarbeiter einer Versicherung oder selbst betroffen und benötigen ein medizinisches Gutachten.

Abbildung Kongress

Wissenschaft &
Fortbildung

Sie möchten sich in medizinischen Fragen auf dem aktuellen Stand halten.


Begutachtung und Leistungsgewährung in der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung

» Flyer/Prospekt (PDF)

Zeit und Ort der Veranstaltung:

Mittwoch, 8. Mai 2019 in Frankfurt am Main

Inhalt:

  • Aktuelle Tendenzen der BU-Versicherung
  • Kriterien der Leistungsgewährung
  • Spezifische Begutachtung unterschiedlicher Fachgebiete: Orthopädie, Neurologie, Psychiatrie, HNO
  • Stellenwert der neuropsychogischen Testung
  • Zeitlich begrenzte Leistungseinschränkungen
  • Praktische Beispiele und Hinweise für den Sachverständigen

Veranstalter:
Eine Veranstaltung des Instituts für Versicherungsmedizin, Frankfurt am Main

Hinweis:
Das Institut für Versicherungsmedizin als Organisator der Veranstaltung stellt seine Fachkompetenz aus dem Bereich der medizinischen Begutachtung in dieser Fortbildungsveranstaltung den Teilnehmern zu Verfügung. Der Inhalt dieser ärztlichen Fortbildung ist unabhängig von wirtschaftlichen Interessen des Unternehmens. Produkte und Dienstleistungen werden nicht beworben.

Die wissenschaftliche Leitung und die Referenten sichern zu, dass die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme produkt- und/oder dienstleistungsneutral gestaltet sind. Etwaige Interessenkonflikte der Referenten werden bei den jeweiligen persönlichen Angaben ausdrücklich kenntlich gemacht.

Die Veranstaltung finanziert sich ausschließlich durch die Teilnehmergebühren. Das Institut für Versicherungsmedizin erhält für die Durchführung keinerlei Zuschüsse Dritter.

Tagungsgebühr, einschließlich Unterrichtsmaterialien und Verpflegung:
480,00 EUR, inkl. MwSt.

» Zur Anmeldung